März


Wie gewohnt rennt die Zeit und nun ist noch ein weiterer Monat vergangen. Ich sitze vor meinem Computer und versuche mal wieder alles in Worte zu fassen, was gar nicht so leicht ist wie es aussieht.
Der März war einen Monat der mal wieder an mir vorbei gezogen ist ohne das ich weiß, was mir passiert ist.
Mitte des Monats bin ich nach Berlin gefahren wo ich auch bis Anfang April blieb. Dabei haben wir, mein Freund und ich, uns spontan entschieden die Leipziger Buchmesse für einen Tag zu besuchen. Wir haben einige tolle Stunden auf die Messe verbracht, allerdings hat uns die Messe nicht so umgehauen wie wir erwartet hatten. Mehr über unseren Besuch auf der Messe, erfahrt ihr im Beitrag Impressionen von der Leipziger Buchmesse 2017.
Wie üblich bei jedem meiner Besuche in Berlin wurde ein Spaziergang ins Kulturhaus Dussmann in der Friedrichstraße nicht ausgelassen. Natürlich bin ich daraus nicht mit leeren Händen rausgegangen. Ich hab das eine oder andere Buch mitgenommen, allerdings wenig dieses Mal, im vergleich mit meinen vergangenen Besuchen.
Ende des Monats erwischte mich auch eine Erkältung, die mich bis heute nicht mehr verlassen hat. 

B Ü C H E R 

Ich kam im März irgendwie kaum zum lesen. Ich hatte schon einige Bücher mit, auch in Berlin aber bis auf den ersten Erkältungstag wo ich ein Liegeopfer war, las ich kaum eine Seite im März. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, komm es mir so wie eine leichte Leseflaute über die ich mir erst jetzt bewusst geworden bin, aber anscheint meisterhaft überwunden habe, da ich momentan einen unglaublichen Spaß am Lesen habe, sobald ich Zeit zum Lesen finde. Aber vielleicht liegt das auch an meiner jetzigen Lektüre ...



H Ö R B Ü C H E R

Auf dem Weg nach Berlin habe ich einige Passagen aus dem Buch Die Vegetarierin gehört. Sobald ich über meine Gefühle bezüglich dieses Buches im klaren bin, werde ich entscheiden ob ich es ganz lese bzw. höre und dann werdet ihr bestimmt auch eine Buchbesprechung dazu hier auf dem Blog zum lesen bekommen. 
Ich habe Bis(s) zum Morgengrauen von Stephanie Meyer angefangen zu hören und einen Tag vor Monatsende auch beendet. 
Bis jetzt habe ich noch kein weiteres Hörbuch angefangen zu hören, da ich mich momentan noch nicht so wirklich entscheiden kann worauf ich Lust habe. 

F I L M E  &  S E R I E N

Anfang des Monats habe ich How To Get Away With Murder durchgesuchtet. Ich bin noch nicht fertig da der Besuch nach Berlin dazwischen kam und ich nicht mehr Zeit dafür hatte.
Außerdem, im März durfte ich mich über einen Kinobesuchen freuen, zu dem Film Die schöne und  das Biest. Falls ihr Lust auf eine Filmbesprechung habt, dann schreibt mir das in die Kommentare. 
Zur Zeit gucke ich Vampire Diaries mit meinem Freund zusammen. Obwohl ich schon irgendwann bis zur sechste Staffel geschaut habe, habe ich mich entschieden die Serie aufs Neue zu starten, und wir freuen uns schon auf das große Finale. Obwohl es schon schade ist, dass eine weitere coole Serie ihr Ende gefunden hat. 

D E R  A U S B L I C K

Der April wird genau so ein voller Monat wie wahrscheinlich der März, allerdings ein bisschen strukturierter, oder mindestens hoffe ich das. Ich fange in der nächsten Wochen mit Sport an und dann gibts da noch meinen Deutsch Förderunterricht. Also mal wieder ein voller Monat ...

Wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt, versuche ich mich in den letzten Monaten immer wieder an neuen Arten des Monatsrückblicks Beitrags. Den einen mit mehr, den anderen mit weniger Informationen über den vergangenen Monat. Ich würde mich über einen kurzen Feedback eurerseits in den Kommentaren freuen. Was gefällt euch mehr, der ausführliche Monatsrückblick Bericht mit Büchern, Hörbüchern, Filmen und Serien oder eher die klassische Variante nur mit Büchern?

1 Kommentar:

  1. Oh man, jetzt hab ich vergessen zu Kopieren und tatsächlich, der Kommentar ist wieder futsch *möh*

    Also dann noch mal von vorn liebe Renate,

    ich kenn das nur zu gut wenn einem die Zeit durch die Finger rinnt! Ich hoffe dein April wird nicht so stressig.

    How To Get Away With Murder hab ich auch schon durch gesichtet, man muss nur bei der Sache bleiben sonst verliert man den Faden. Das ganze ist dermassen komplex. Bei Vampire Diaries warte ich ja schon so lange auf die neue Staffel. Noch 2 dann ist die Geschichte eh fertig, aus und vorbei. Also her mit Staffel 7!!

    Ich hoffe sehr das dein April wirklich etwas ruhiger wird, lass dich nicht stressen und versuch einfach ganz Bewusst mal Auszeiten zu nehmen. Das machen wir alle viel zu wenig. Leider läuft ja nie was weg, also kommt es auch nicht drauf an wenn man mal ne halbe Stunde oder Stunde mal durchatmet.

    Ich lass dir ganz viele liebe Grüsse hier und bis bald
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Instagram