Verraten von Florian Schwiecker



Original: "-" / - , Edel Elements Germany*, 312 Seiten, broschiert, Übersetzer/-in: -, Einzelband, ★★★★★ 5 von 5 Sterne, hier kaufen als Buch oder eBook

Luk Krieger ist Agent einer geheimen Spezialeinheit zur Terrorbekämpfung. Als im Zentrum von Berlin eine Bombe explodiert und ihn beinahe in den Tod reißt, nimmt er gemeinsam mit der Polizistin Anna Cole die Ermittlungen auf. Alles deutet zunächst auf einen islamistischen Anschlag hin. Doch dann gibt es neue Spuren und Krieger schwört sich, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Im Kampf gegen Korruption und Machtmissbrauch riskiert er nicht nur sein eigenes Leben ...

B E W E I S   U N S E R E S   F R A G I L E N   L E B E N S

Dem Autor Florian Schwiecker ist es ein fantastischer Debütroman gelungen. Der Einstieg in das Buch ist rasant, aber nichtsdestotrotz war ich von den ersten Seiten an in der Geschichte drin. Das hochaktuelle Thema, das durchgehende spannende Handlung und die tolle Schreibweise von Florian Schwiecker machen das Buch zu einem tollen Leseerlebnis. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und so kam es dazu das ich es in nur eine Nacht durchgelesen habe.
Die brisante Thematik, Terror, das hier in Mittelpunkt steht, ist hoch interessant. Vor allem, dass in diesem Buch der Schwerpunkt auf die unterschiedlichen Auslöser gelegt wird. Zusammen mit den anderen behandelten Themen, Korruption und Machtmissbrauch, ergibt sich einen sehr gelungenen Handlungsrahmen. Florian Schwiecker spielt mit der Angst der Leser, die Angst vor einen Terroranschlag und den Verlust einen geliebten Menschen in ein solches Ereignis. Er hält uns vor die Augen in welcher komplizierten und vor allem gefährlichen Welt wir leben. Obwohl alles fiktiv war, lässt mich das Buch etwas nachdenklich zurück.
Das Perspektivenwechseln fügte das Buch noch mehr Spannung. Dass der Leser die Gedanken und Vorgehensweise des Täters verfolgen kann, macht das ganze noch interessanter. Ich persönlich bin einen großen Fan von Thrillers die der Sicht des Täters beinhalten und Veratten hat mich in dieser Hinsicht nicht enttäuscht.
Die Protagonisten wie auch die Handlungsorte sind sehr bildhaft beschrieben, so dass der Leser völlig in das Buch eintauchen kann und alles hautnah miterleben darf. Florian Schwiecker hat einen sehr einfachen und angenehmen Schreibstil, dass sich flüssig und schnell lesen lässt. Trotz der ausführlichen Beschreibungen, wird die Handlung vorangetrieben. Die kurzen Kapiteln, das hervorragend zu den Orts- und Perspektivenwechseln passen, führen dazu das der Leser schnell durch die Seiten kommt.
Die tolle und authentische Charaktere, Luk und Anna, gaben ein sehr sympathisches Ermittlerteam ab, das ich schnell ins Herz geschlossen und mit dem ich die ganze Nacht durch mitgefiebert habe.



*Vielen Dank an den Edel Elements Verlag für die Bereitstellung eines Leseexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram