Marked: Eine teuflische Liebe von Sue Tingey

Januar 08, 2016


Original: " Marked" / 2015, Heyne Verlag*, 416 Seiten, Übersetzer / -in: Sabine Thiele, broschiert, Einzelband, ★★★★★ 5 von 5 Sterne, hier kaufen als Buch oder eBook
Lucky de Salle ist auf Grund ihrer einzigartigen Gabe, Geister zu sehen, immer eine Einzelgängerin gewesen. Vertrauen kann sie nur ihrer besten Freundin Kayla, die selbst ein Geist ist. Kayla verbirgt ein Geheimnis, dass Luckys Leben auf dem Kopf stellen wird wenn sie es herausfinden würde. Ein Geheimnis das Lucky in unglaublich große Schwierigkeit bringt, denn plötzlich findet sich unsere Geisterseherin auf der Flucht vor einem bösartigen Dämon und zwischen zwei geheimnisvollen und sehr gut aussehenden Männern wieder, die überraschend in ihr Leben treten.

MEINE MEINUNG 

Das Buch von Sue Tingey ist genau das was ich seit Jahren gesucht habe. Nich nur die Geschichte ist fantastisch, sondern auch die Protagonisten und auch die anderen Charaktere sind unglaublich toll.
Mann kann kaum das Buch aus der Hand legen, denn es zieht einen sehr schnell in seinen Bann.
Marked: Eine Teuflische Liebe ist eine tolle Geschichte über Freundschaft, Geheimnisse und was es bedeutet in unsere Gesellschaft anders zu sein. Sehr gut gefallen hat mir der gelegentliche kritische Blick auf die Weltgeschichte, unserer Gesellschaft, die Weltpolitik und das was hinter den Kulissen passiert.
Es hat mir unglaublichen Spaß gemacht, die Geschichte von Lucky de Sale mitzuverfolgen, denn Sie ist genau die Art von Frau die ich bewundere. Selbstbewusst, selbstsicher, unabhängig, mutig, und das alles obwohl sie ihr ganzes Leben eine Einzelgängerin war.
Die anderen Charaktere, passen nur zu gut mit in die Geschichte. Es gibt die Guten, die ich sehr schnell in meine Herz geschlossen habe und mit denen ich über das ganze Buch hinweg mitgefiebert habe, und es gibt die Bösen, die ich verachtete habe. Es gibt eine sehr gute Trennung zwischen Gut und Böse die brilliant fand.
Die Liebesgeschichte, die in keinem guten Buch fehlen darf,spielte auch hier eine Rolle. Allerdings, im Fall dieses Buches stand die Liebesgeschichte nicht unbedingt im Vordergrund. Die Autorin hat dafür gesorgt dass die Liebesgeschichte den Leser über den ganzes Buch mitverfolgt, aber die Konzentration lag nicht darauf.
Das Buch von Sue Tingey, hat mir spaß auf mehr gemacht und mich aus einer sehr tiefen Leseflaute rausgeholt. Seit Jahren suchte ich ein Buch das mir meine Lust auf Fantasy wieder erweckt und Marked: Eine teuflische Liebe hat es auch geschafft. Ich liebe es, die Charaktere und die Welt die darin vorgestellt ist. Es ist klar dass es zwischen meine Favoriten geschafft hat. Besonders gut gefallen hat mir der Bezüge zur Geschichte und Politik die im Buch zu finden sind. Ich kann es kaum erwarten dass der zweite Band veröffentlicht wird.

*Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung eines Leseexemplars!

You Might Also Like

0 Kommentare

Followers