Der Prophet von Khalil Gibran

Dezember 11, 2016


Original: "The Prophet" / 1923, Anaconda Verlag, 96 Seiten, Übersetzer / -in: Kim Landgraf, gebunden, Einzelband, ★★★★★ 5 von 5 Sterne, hier kaufen als Buch
Der Prophet al-Mustafa erwartet den Schiff, dass ihn zurück in seine Heimat bringen soll, nach der er sich schon seit 12 Jahre sehnt sehnt. Bevor er Orfalis, jene Stadt im Orient in der er sich die letzten Jahre aufgehalten hat verlässt, bitten ihn die Bewohner der Stadt darum, ein letztes Mal zu ihnen zu sprechen: von Liebe, von Schmerz, von der Zeit, von Religion, von Gesetzen, von Freiheit, von Arbeit, von Gut und Böse, von allem was die Menschen bewegt.

MEINE MEINUNG

Letztens habe ich auf Empfehlung meiner Mutter das Buch von Khalil Gibran, Der Prophet, gelesen. Ein unglaublich tollen Buch, das mich von den ersten Seiten für sich gewinnen konnte.
Der Prophet wurde vor 93 Jahren veröffentlicht und ist die perfekte Mischung aus Philosophie und Religion. Das Buch, das voll mit Parabel und zwischen den Zeilen versteckten Weisheiten ist, erzählt von der menschlichen Suche nach Weisheit und Aufrichtigkeit, erzählt von Gefühle wie Liebe, Leidenschaft, Verstand, Freundschaft, Leid oder Schmerz sowie auch andere existenzielle Fragen des Lebens wie Familie, Verbrechen und Strafe oder Gut und Böse.
Dieses Buch, dass einer Art Lebensratgeber ist zeigt der Leser alle seine verborgenen Gedanken, Fehler und Eigenheiten auf und vor allem bringt der Leser dazu das Leben mit all seine Kleinigkeiten aus einen neuen Winkel zu betrachten.
Der Schreibstil ist allerdings nicht für alle Leseseelen bestimmt, denn manchmal wirken den Gedanken sehr esoterisch und abgehoben, aber wenn man sie einmal wirken lässt, endet Mann meist das gelesene zuzustimmen.

You Might Also Like

0 Kommentare

Followers