Montag ist Kingstag!


Hallo. Heute möchte ich euch ein Geheimnis verraten, für alle Krimi und Thriller Fans, für alle Stephen King Fans und für die jeniegen zwischen euch die die Magie von Stephen King entdecken möchten, aber leider sind Bücher teuer zu kaufen, ohne zu wissen was auf ein wartet .

Der Heyne Verlag hat eine mega coole Aktion das unter den Namen 'Montag ist Kingstag' zu finden ist. Dabei handelt es sich um Kurzgeschichten von Stephen King die in Form von e-Book für nur 0,99 Euro zu erlangen sind und wie anders erwartet, jeden Montag veröffentlicht werden.

Als ich davon erfahren habe war ich unglaublich gespannt und als der Verlag mir zugeschrieben hat und mir einige Kurzgeschichten angeboten hat war ich  über glücklich. Wenige von euch wissen das, aber ich bin ein mega Stephen King Fan. Meine Lieblingskurzgeschichte von die 28 die bisher rausgekommen sind, ist Autopsieraum vier. 

Für den Preis und nach die Kostprobe die ich von den Verlag bekommen habe, werde ich mir in jeden Fall alle andere Kurzgeschichten für meinen 'Stephen King' - Kollektion holen. Aber bis wann ich euch mehr darüber erzähl kann, dürft ihr meine kurze Meinung zu meinen absoluten Favorit der Montag ist Kingstag Aktion von Heyne Verlag lesen.


' A u t o p s i e r a u m   v i e r  '

Original: " - / - ", Kurzgeschichte, Heyne Verlag*, ePub, Übersetzer/ -in: Wulf Bergner, Hier als Ebook kaufen 
Beim Golf spielen ist Howard Cottrell von irgendetwas gestochen oder gebissen worden. So kommt es dass er tot auf dem Seziertisch endet. Allerdings, Howard bezweifelt selbst tot zu sein, aber irgendwie kann er sich den Pathologen, die ihn aufschneiden wollen, nicht bemerkbar machen. 
MEINE MEINUNG

Die Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen und mich von den ersten paar Sätze gefesselt. Ich wollte es unbedingt erfahren wie die Geschichte unseren Protagonist enden wird und überhaupt was zu dieser Situation geführt hat.

Der Leser ist der ganze Zeit im Kopf der Opfer - unseren Protagonist und erlebt damit alles sehr realistisch mit. Das hat mir nicht nur Schauern über den rücken laufen lassen sonder mich auch bis zu der letzten Seiten mitfiebern. Ich war so besessen von diese Kurzgeschichte da ich während der Leseprozess überhaupt nicht mehr ansprechbar war. Der Welt um mich herum verschwand und ich befand mich da, auf dem Seziertisch und kämpften mit der Angst vor dem Tod mit unserem Protagonist.

*Beitrag in Zusammenarbeit mit Heyne Verlag

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Aktion :) Ich habe mir vor kurzem "Joyland" von dem Autor gekauft und bin schon gespannt, wie es so ist. Habe davor noch nichts von ihm gelesen.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,

      Ich hab 'Joyland' von Stephen King schon gelesen, ich kannst dir nur empfehlen das Buch so schnell wie möglich zur Hand zu nehmen. Für mich war das beste Einstieg in den Stephen King Welt die ich hätte haben können. Das Buch ist unglaublich toll!

      Liebst,
      Renate

      Löschen

Instagram