Montagsfrage #3

Februar 22, 2016


Hallo. Es ist wieder mal Montag, was bedeutet das es wieder mal Zeit für die Montagsfrage bei Buchfresserchen ist. Diese Aktion ist wie eine Salbe für meine Seele. Montag ist der Tag den ich - wie alle andere wahrscheinlich - am meisten hasse. Außerdem ist er einer der längsten Tage der Woche für mich. Der Gedanke daran dass mich am Abend eine spannende Frage erwartet die ich hier für euch beantworten kann, bringt mich durch den Tag.

Die heutige Frage, die von Eli von Wortmagieblog ausgedacht wurde ist:

Wie kommst du mit Gewalt in Büchern zurecht? Magst du blutige Szenen oder lehnst du sie ab?
Ich komme ziemlich gut mit Gewalt in Bücher zurecht, solange es in gewisser Maß hat. Meiner Meinung nach gibt es Genre bzw. Bücher in denen Gewalt Ein wichtiges Element ist und sehr gut drin passt. Aber in andere wiederum nicht wirklich. Allerdings muss ich gestehen dass ich nicht so viele Bücher gelesen habe in denen es sehr blutig zuging. Bei dem einen oder anderen Buch das ich gelesen habe, hatte ich tatsächlich ein ziemlich ungutes Gefühl und es liefen mir kalte Schuaer über den Rücken, aber das gehört meiner Meinung nach zur Magie des Buches. Deswegen schenkte ich dem unguten Gefühle nicht so viele Aufmerksamkeit. Das hindert mich aber auch nicht daran weitere Bücher zu lesen in denen es genau so oder wahrscheinlich blutiger vorgehen wird.
Anders sieht es mit Gewalt in Form von Vergewaltigung oder ähnliche Traumas aus. Als letztes habe ich einen Buch gelesen in dem eine Vergewaltigung beschrieben wurde. Das hat dazu geführt das ich das Buch für ein paar Tage abbrechen musste. Mit dieser Art von Gewalt komme ich überhaupt nicht klar.
Ich lese um mich zu entspannen und nicht eine Trauma zu erleben.

Wie kommt ihr mit Gewalt in Büchern zurecht? Mögt ihr Szenen in dem es blutiger vorgeht oder haltet ihr lieber Abstand davon? 
Antwortet mir in den Kommentaren denn ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen. 

You Might Also Like

0 Kommentare

Followers