2015 & 2016

Dienstag, Dezember 29, 2015


Hallo. Heute mal ein etwas anderer Post. Da 2015 sich langsam dem Ende neigt und 2016 ungeduldig vor der Tür wartet, möchte ich euch heute mit einem Beitrag über meine Gedanken und Vorsätze entgegen kommen. In diesem Post werdet ihr einen Überblick meines Jahres 2015 bekommen. Ob ich die Ziele die ich am Anfang des Jahres gestellt habe auch wirklich erreicht habe. Aber auch ein paar meiner Vorsätze für das kommende Jahr und welche Veränderungen dieser Blog in der nächsten Zeit machen wird. Und zwischendurch ein paar Fun- Fakts bezüglich Bücher, Musik und anderes.

derüberblick

2015 war ein wunderbares Jahr, mit höhen und tiefen, aber trotz allem wunderschön und produktiv. 
Ich bin viel gereist, habe viel gelesen, kulinarisch neue Gerichte ausprobiert, neue Menschen kennengelernt und vieles mehr.

Am Anfang des Jahres habe ich mir ein paar Ziele betreffend Lesen und Bloggen gesetzt. Um euch eine Begegnung mit meinen grottigen unkorrigierten Beiträgen aus der Vergangenheit zu ersparen (zum euren Besten, natürlich) werde ich die Ziele in einer kurze Liste hier zusammenfassen und dessen Entwicklung im laufe des Jahres auch gleich auswerten.

01  |  die ' 2015 Reading Challenge'

Die Challenge habe ich irgendwann Mitte des Jahres abgebrochen. Viele Aufgaben die zu dieser Challenge gehörten waren für mich unmöglich zu erledigen. Aber falls die Wunsch besteht meine Entwicklung bis zu dem Punkt an dem ich es abgebrochen habe zu vefolgen könnt ihr es HIER tun.

02  |  mehr Lesen + Bloggen 

Was ich in meiner Freizeit auch recht viel getan habe. In den letzten zwei Monate wahrscheinlich nicht mehr so viel aber trotzt allem habe ich 2015 mehr Bücher gelesen als ich erwartet habe und mich besser organisiert mit dem Blog und  dem veröffentlichen der Beiträge, mehr als erwartet habe. 
Aber vor allem bin ich stolz und froh darüber dass ich den Blog überhaupt bis hier und jetzt weiter geführt habe und es sogar so weit geschafft habe um mit Verlagen zusammen zu arbeiten. Das hat mich motiviert weiter zu machen und das nächsten Level zu erreichen, was ziemlich schwierig in der nächsten Zeit wird da in den nächsten Monaten mein ABI ansteht. Aber darüber werden ihr mehr in einem zukünftigen Beitrag erfahren. 

03  |  Harry Potter lesen

Ein Wunsch der genau so wie es entstanden ist, irgendwann im Laufe des Jahres irgendwo im Hintergrund verschwunden ist. Vom nichts in nichts. Ich habe das erste Buch der Reihe gelesen und das fast fertig. Weiter bin ich nicht gekommen. Das wird im nächsten Jahr Konsequenzen mit sich ziehen, das kann ich euch jetzt schon versprechen.  


04  |  mit Goodreads klar zu kommen

Was ich auch gemacht habe. Ich hab mich hingesetzt und so ziemlich alles was zum auszuprobieren war ausprobiert. Nach dem ich alle Möglichkeiten entdeckt habe die diese Plattform anbietet habe ich mich in Goodreads verliebt. Heute bin ich eine fleißige Benutzerin dieser Plattform und freue mich wenn ich mit andere Lesern aus der ganzen Welt neue Freundschaften schließen und mich austauschen kann. 

Da findet ihr immer einen updated Lesestatus von mir, meiner Leselisten und vieles mehr. Falls ihr Interesse an meinem Goodreads habt verlinke ich euch hier unten den Link zu meinem Profil.


 https://www.goodreads.com/user/show/34199243-renate-sabine


diebücher

Ich bin unglaublich glücklich damit was ich dieses Jahr geschafft habe zu lesen und vor allem stolz auf mich. Durch die Goodreads Lesechallenge habe ich mir am Anfang des Jahres vorgenommen 27 Bücher dieses Jahr zu lesen, allerdings sind es inzwischen 33 geworden. Und ich weis dass wenn ich im laufe de Jahres meine Zeit besser organisiert hätte, hätte ich wahrscheinlich viel mehr geschafft.
Unglaubliche Bücher haben mir das Jahr verschönert und ich freue mich euch ein Überblick meines Lesejahres zeigen zu können:






diemusik


27 Tausend Minuten. 455 Stunden. Oder 19 Tage. So viel Musik habe ich im Jahr 2015 gehört.
Darunter 1 965 verschiedene Künstlern und 3 851 verschiedene Songs.
Darunter befanden sich meine Lieblingskünstler The Weekend, Rihanna oder Beyoncé.

diewörter

I just want to travel, get paid for doing what I love, 
be around genuin people and find new ways
to love the same man over and over.

derausblick


Im 2016 wartet ein wichtiges und spannendes Jahr auf mich. ABI, Umzug, Uni, viel Reisen und nebenher noch lesen und bloggen. Das klingt schon mal spannend und vor allem voll. Und ja das wird es ja auch. Im Vordergrund steht für mich natürlich das Abi. Deswegen wird es in nächster Zeit - ein paar Monate - nicht so viel los sein auf dem Blog, zu mindestens nicht so viel wie ihr gewohnt seit, denn lesen und bloggen werden ziemlich in den Hintergrund rutschen müssen für einige Zeit.
Aber trotz allem habe ich mir Gedanken um den Zukunft dieses Blogs gemacht.

Und da das auch geklärt ist, kehren wir zurück zu meinen Vorsätzen für das kommende Jahr.

Was ich möchte? Nicht viel. Glücklich und gesund sein. 

Aber auch:

01  |  Ich möchte mein Zeit besser organisieren und sie in wichtigere Dinge  investieren, statt am Abend auf irgend welchen Seiten mein Zeit zu verschwenden oder mit TV - Serien die einen nicht wirklich etwas bringen. Und das tun was ich liebe. Lesen, Bloggen und Vloggen. Menschen über Bücher vorschwärmen und sie zum Lesen begeistern. Die Magie der Bücher näher bringen und sie in eine wunderschöne Welt einführen. 

02  |  Meinen Lebensstil verändern und das was nicht gut für mich ist aus meinem Leben streichen. Ich will umsichtiger mit meinem Körper umgehen. Und nicht nur mit meinem Körper sondern auch mit meinen Geist und meiner Umgebung. Einen minimalistischer Lebensstil verfolgen und überflüssiges ausmisten. 


Das wars für dieses Jahr von meiner Seite. Ich wünsche euch noch einen guten Ruch und wir hören uns im 2016 wieder

Was habt ihr euch so für das kommende Jahr 2016 vorgenommen? 

Hier und Jetzt von Autumn Doughton

Dienstag, Dezember 08, 2015


Original: "In This Moment" / 2013, Maibook Verlag*, 314 Seiten, Übersetzer / -in:  Christopher Bischoff / Hanna Christine Fliedner / Hoda Istan / Jana Wahrendorff, broschiert, Einzelband, ★★★★★ 5 von 5 Sterne, hier kaufen als Buch oder eBook
Aimee Spencer braucht einen Neuanfang als sie sich Entscheidet das College anzufangen. Ihre Vergangenheit verfolgt sie Tag und Nacht. Sie hat auf die harte Tour gelernt dass das Leben nicht wie in Filmen abläuft. Im realen Welt kann man die Zeit nich zurückdrehen und man kann nichts rückgängig machen. 
Cole Everly ist der Junge den sich jedes Mädchen wünscht, sportlich, intelligent und gutaussehend. Aber hinter der Macho-Fassade verbirgt sich ein ziemlich zerbrochenen Junge der darauf wartet das die Wunden der Vergangenheit heilen. 
Als eines Tages Aimee buchstäblich in Coles Schoß landet, wird Coles Welt auf den Kopf gestellt, denn Aimee ist ganz und garnicht das was Cole erwartet. Kompliziert. Kaputt und Verwundbar. 
Er weiss das es keine gute Idee ist Aimee näher zu kommen aber trotz allem gewinnt die Anziehungskraft zu ihr die Oberhand. 

MEINE MEINUNG | FAZIT

Das hauptsächliche Thema dass das Buch von Autumn Doughton behandelt ist der Umgang mit einer traumatischen Vergangenheit und die Rolle die die Liebe in diesem Prozess spielt. Ein Thema das mir persönlich sehr am Herzen liegt da ich eine solche Vergangenheit hinter mir habe. Es war schön die Entwicklung in diesem Buch noch mal verfolgen zu können.
Die Charaktere sind unglaublich toll, sehr gut beschrieben und passen sehr gut in die Geschichte. Alle sind mir sympathisch geworden und es hat mir einen Riesen Spaß gemacht über ihre Erlebnisse zu lesen. Besonders Aimee und Cole passen unglaublich gut zusammen und als Leser merkt man das schon ziemlich früh. Die Erlebnisse aus der Vergangenheit die Cole und speziel  Aimee durchgemacht haben, hinterlassen auf unserem Protagonisten Spuren die beim lesen in deren Verhalten wieder zu erkennen sind.
Die Geschichte beinhaltet so viele Gefühle und wunderbare Momente und als Leser hat man unglaublichen Spaß diese zu Lesen. Das Buch ist ein page turner und ein Achterbahn von Gefühlen. Ich glaube nicht das ein Buch mehr als das bieten kann. Die Autorin treibt es nicht ins klischeehafte, was ich sehr gut fand , denn heutzutage haben die Schriftstellern so ein Drang die Bücher ins klischeehafte zu treiben bis zum geht nicht mehr, was hier überhaupt nicht der Fall war.
Das Buch ist aus zwei Sichtweisen geschrieben die gelegentlich wechseln. Die eine ist die Sicht von Aimee das andere die von Cole. Während des ganzen Buches über musste ich den tollen Schreibstil der Schriftstellerin bewundern, oder besser gesagt die tollen Schreibstille der Schriftstellerin. Denn Autumn Dougton passte unglaublich gut ihren Schreibstill an den jeweiligen Charakter an, egal ob Aimee oder Cole ich konnte mich immer in den jeweiligen Charakter hineinversetzen, ihre Gefühle fühlen und deren Verhalten nachvollziehen.
Das Ende ... war genau das was ich mir gewünscht habe, genau was dazu gepasst hat und nicht in dieser negativen Weise die wir von Büchern kennen. Nein, überhaupt nicht. Denn es gibt Bücher die ein Happy Ending verdient haben. Bücher in dem das Happy Ending in die Geschichte passt. Bücher dessen Ende vorhersehbar sind aber trotzdem irgendwie nicht. Und das ist gut auf diese seltsame und besondere Weise. Und hier ist das Ende genau dass das zu der Geschichte von Aimee und Cole passt. 
Aber ich muss darauf Aufmerksam machen, nicht jeder wird dieser Art von Ende mögen. Und das ist ok. 
Autumn Doughton erzählt in ihrem Buch eine gefühlvolle und wundervolle Liebesgeschichte. Ich hab dieses Buch von der erste bis zur letzten Seite genossen. Ich wollte wissen was weiter passiert aber gleichzeitig wollte ich das Ende nicht erreichen, denn ich wollte nicht das es endet. Der Schreibstil ist unglaublich toll und das Buch ist ein buchstäblichen Pageturner. 
Hier und Jetzt ist ein MUSS für jeden Liebhaber von Liebesgeschichten und nicht nur. Am besten  wird das Buch am einem herbstlichen Tag, in einer dicke Decke eingekuschelt, mit einer heiße Tasse Tee und mit Musik im Hintergrund gelesen. 


*Vielen Dank an den Maibook Verlag für die Bereitstellung eines Leseexemplars!

November 2015

Mittwoch, Dezember 02, 2015



derüberblick

Ich kann mich an den Monatsanfang noch gut erinnern, aber trotzdem fühlt es sich an als wäre es in einem anderen Leben passiert. Der Kalender, des tick-tack der Uhr und die Beiträge auf dem Blog halten mich noch im hier und jetzt den sonst würde das Leben am mir vorbei sausen ohne das ich es merke. 
Der November war auf schulischer Ebene voller Stress, mit unglaublich wenig Freizeit die ich nur für mich und meine Bedürfnisse nutzen konnte. Und das ganze hat mir so sehr meine Energie und meine Nerven geraubt dass ich, auch wenn freien Zeit hatte, kein Lust mehr hatte mein Gehirn anzustrengen. 
Aber dafür waren die letzten paar Tage des Monats unglaublich schön.

diebücher

Dafür das ich kaum Freizeit diesen Monat hatte, muss ich ehrlich sagen das ich echt stolz auf mich bin, dass ich zwei ( ein halb ) Bücher geschafft habe. Ich hab trotz meines Vorsatzes, dieses Jahr kein Buch abzubrechen, habe ich leider ein Buch abgebrochen. Allerdings, denke ich schon seit ein paar Tage darüber nach, ob ich dem Buch noch eine Chance geben soll. Da es noch nicht lange her ist und  ich noch weis worum es in dem Buch , werde ich mir das Buch noch mal vornehmen.

Hier und Jetzt | Autumn Doughton
314 Seiten • deutsch • 5 / 5 Sterne • rezensiert

Seit langer Zeit habe ich kein so schönes Buch mehr gelesen, das sich in meine Erinnerung so eingeprägt hat. Wenn ich eine Auszeit brauche vom Leben, mache ich meine Musik an und träume von dieser schönen Geschichte die ich in diesem Buch gelesen habe, mit Nostalgie ...

Joyland | Stephen King
353 Seiten • deutsch • 3 / 5 Sterne 

Das erste Buch das ich von Stephen King gelesen habe. Trotz aller Schwachpunkte die ich an dem Buch zu kritisieren habe (darüber werdet ihr in eine Rezension in die nächsten Tage mehr erfahren) hat mir das Buch so ein Lust auf mehr gemacht dass ich es kaum erwarten das nächste Buch von Stephen King greifen zu können und in dessen Welt einzutauchen. 

Die Blausteinkriege: Das Erbe von Berun | T. S. Orgel    ~ A B G E B R O C H E N ~
608 Seiten • deutsch  • rezensiert

Teilweise meins, teilweise nicht. Ich hab es in dem Moment abgebrochen als es viel zu viele Punkte waren die mich gestört haben. Aber dafür denke ich schon ernst darüber nach ob ich diesem Buch nicht noch eine Chance geben sollte. 

diewörter

Ich mag Zitat, egal ob sie von Schrifstellern oder aus Bücher kommen und ich mag Sprüche. Ich lass mich davon motivieren und oft befinde ich auf der Suche nach welchen die zu meiner Stimmung passen. Hier ist eins was ich sehr mag:

I love the smell of possibility in the morning. '


derausblick

Im Dezember wird etwas hoffentlich ruhig zugehen und das ich etwa motivierter und munterer werde. Vor allem hoffe ich dass ich über meine Bloggingflaute hinwegkomme, denn ich hab noch vieles vor. Die Ideen sammeln sich auf dem Papier und warte ungeduldig darauf euch diese vorzustellen...  

Instagram @BloggingRenate

© Blogging Renate. Design by FCD.