Frankfurter Buchmesse 2014 | Impressionen

Oktober 12, 2014


Hallo ihr Lieben,
Heute Möchte ich über meine Erfahrungen die ich bei meine erste Buchmesse gesammelt habe reden.Ich würde sagen , wir legen es los!

Müde, froh und gespannt komme ich , am Freitag Abend in Frankfurt am Main an. Zum Glück  habe ich mir ein Hotel gebucht die 10 min entfernt war vom Bahnhof - aber bis wann ich es entdeckt habe dauert 15 min.
Eine Halbe Stunde nach meinen Ankunft im Frankfurt , liegte ich schon ins Bett. Natürlich nach was ich alles für die nächste Tag vorbereitet habe, so dass ich 10 min später aufstehen kann aber auch dass ich pünktlich  zum Buchmesse komme.

Am Morgen stehe ich auf, vorbereite mich, frühstücke und gehe los. Auf dem Weg habe ich mehrere Costplays entdeckt die mich ohne weiteres zum Buchmesse geführt haben.
Der Weg vom Eintritt bis zum ersten Halle hat sich so wie eine Ewigkeit gefühlt aber ich war froh , sehr froh da ich da war.
Es war unglaubig, unglaubiger als der Gefühl wen man in eine Buchhandlung rein geht und der Geruch der Bücher einatmet. Da zu sein, umgeben von so viele Bücher die du gerne mit nachhause nehmen würdest es war überwältigend.Die Goddies ,die Signierstunden, alles hat sich einfach so gut
eingefühlt.

Wenn ich die Zweifel bis in der Moment hatte, der Blog durchzuführen, in der Welt der richtigen Leser einzutreten und alles mit zu erleben, jetzt habe ich der benötigte Anstoss bekommt um mein Zweifel zu vergessen.


Ab 14 Uhr, bei die LovelyBooks Blogger und Lesertreffen - darauf habe ich mich übermäßig erfreut - darüber war ich ein bisschen enttäuscht. Und nicht weil ich kein Goodie-Bag, bekommt habe, das ist Quatsch,  ich hab genau das bekommt was ich aus der Goddie Bag mir gewünscht habe der Lese Tagebuch.
Aber enttäuschend für mich war dass ich nur so wenige Blogger kennen gelern habe und Freundschaften geschlossen habe. Ich habe mich fehl am Platz gefühlt weil da alle mir das Gefühl gegeben haben dass sich mit einander kennen und keine neue Blogger in ihre Bloggosfera wünschen.
Vielleicht habe ich meine Erwartungen gelegt, dass ich mehrere Blogger treffen und kennen lerne werde, dass ich Erfahrungen tauschen kann und vielleicht paar Tips bekomme. Dass das ganze total anders laufen wird...


Nach der Lovelybooks Treffen, ging ich zu meinem Hotel, da ich erschöpft war, sogar total. Aber ich war froh darüber, das ich meine Buchmesse erleben durfte trotz der Enttäuschung mit der LovelyBooks Treffen. Ich dürfe paar unglaubliche Stünde erleben ... zwischen Bücher und andere Lesern.

Am Abend war der Unglück schon da : Halsschmerzen  und keine Apotheke wahr noch offen.

Sonntag Früh, meine Buchmesse Erlebnis war schon vorbei. Mit Halsschmerzen und ohne weitere Kräfte ging ich zumBahhof und stieg in der Zug die mich nach Hause bringen sollte.

Am spätens Nachmittag komme ich an un gleich schlümpfe ich ins Bett, bedankt mit meine Erläbnis und neugierig auf dass was dir Ärztin am Nächten Tag über meine Gesundheit sagen würde.

You Might Also Like

0 Kommentare

Followers